Laufen

Ich habe es tatsächlich getan, ich bin wieder laufen gewesen. Früher, so vor acht Jahren, bin ich eine zeitlang sehr regelmäßig gelaufen, 15-25 Kilometer in der Woche. Zwei, drei Jahre habe ich das gemacht, dann ist es irgendwie eingeschlafen.

Jetzt packte es mich es wieder. Schwimmen geht nicht, ich sitze den ganzen Tag im Homeoffice, und ich esse auch sehr gern – Bewegung könnte also nicht schaden. Jünger werde ich auch nicht, meine Skoliose, eine ausgeprägte Wirbelsäulenverkrümmung, wirkt sich immer mehr auf meinen Körper und meine Körperhaltung aus – lauter gute Gründe, sich zu bewegen.

Ich habe in den vergangenen Tagen nach und nach Motivation gesammelt und heute morgen, gleich beim aufwachen habe ich mir vorgenommen: Heute gehe ich laufen. Nach der Arbeit bin ich erst einmal in die Kirche gefahren, eine Runde Orgel üben. Das klappte heute wunderbar und dann hieß: Laufklamotten aus dem Schrank und los.

Ich bin es langsam angegangen: Zwei Minuten laufen, eine Minuten gehen, zwei Minuten laufen, eine Minuten gehen. Das ganze habe ich elf Mal gemacht und ich muss sagen: Es war sehr gut! Mein linkes Knie jammerte zwar irgendwann rum, dass es zu anstrengend sei, aber das hat sich wieder gelegt. Vielleicht sollte ich mir jetzt einen Trainingsplan anlegen, damit ich am Ball bleibe. Mit Blick auf die anstehende Adventszeit und den damit einhergehenden verstärken Konsum von Süßwaren ist das eine Überlegung wert.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s